Angstörung Zwang Zwänge Ticks Panik Panikattacke Depression Esstörung Sinnlosigkeit Sinnkrise Trauma Traumata Traumatische

Kinesiologie ... 


ist eine Methode zur Bewältigung von negativ emotionalem Stress. 
Kombiniert werden Inhalte der Gehirnforschung mit asiatischen und westlichen Methoden der Stressbewältigung. 


Oft ist es schwierig intellektuell zu erfassen, was hinter Symptomen und Verhaltensmustern steckt. Das Tolle ist: Auf unseren Körper ist Verlass. Jegliche Erfahrung ist auf Zellebene gespeichert. Der Kinesiologische Muskeltest als natürliches Biofeedbacksystem hilft dabei, hinter die Fassade von Ängsten, Krankheiten, Emotionen und Gedanken zu blicken. Er zeigt an, worauf der Körper mit Stress reagiert – er ist der Zugang zu deinem Unterbewusstsein. Stress im kinesiologischen Zusammenhang meint  Ungleichgewicht, das aufgrund struktureller, emotionaler oder energetischer Einflüsse entsteht. 
 
Durch Situationen im Alltag „erinnert“  sich dein System an bereits erlebten Schmerz und möchte dich davor schützen. Die Angst vor dem schon mal erfahrenen Stress bewegt dich unbewusst dazu, vermeintlich „gefährlichen“ Situationen auszuweichen. Du reagierst aufgrund verschiedener Auslöser immer gleich – kannst dies rational nicht oder nur sehr mühsam beeinflussen. Die Kinesiologie bearbeitet dein Thema sanft an der Wurzel. Mithilfe von Texten, Körperübungen, visuellen Methoden usw. wird die stresserzeugende Emotion vom Ereignis abgekoppelt. Das bringt Entspannung in dein System – du bewertest dein Thema neu, dein System erfährt, dass keine "Gefahr" in Verzug ist.  

Das heißt nicht, dass die Vergangenheit gelöscht ist, sondern einfach, dass du sie aus einer neutralen Position sehen kannst und nicht mehr in einen Angst-Flucht-Angriffsmodus fällst, wenn du in Situationen kommst, die dein Gehirn mit einer emotional stressbesetzten Erinnerung gleichsetzt. 

Im Grund holst du unbewusst ablaufende/s Programme / Verhalten, Emotionen und Gedanken ins Bewusstsein. Du kannst aus vergangenen Situationen lernen, negativ Erfahrenes nicht mehr als wahr empfinden, sondern aus ihnen lernen, um es jetzt anders zu machen, anders/neu fühlen zu können. 


 

Unzufriedenheit Depression Burnout Verträglichkeit Lebensmittel Ernährung Sucht Allergie Beziehung belastende Erinnerug Sorge

Wirkungsbereiche

  • Geburtstraumata bearbeiten 
  • Körperliche Symptome, die aufgrund von emotionalen Blockaden entstehen
  • Sorge n(Vergangenheit, Zukunft)
  • belastende Erinnerungen
  • Allergien, Unverträglichkeiten aus feinstofflicher Sicht 
  • Auffälliges Essverhalten
  • Herausfordernde Beziehungen  
  • Konzentrationsschwäche, Lernschwierigkeiten
  • Ausgebrannt sein, Leeregefühl
  • Verträglichkeit von Lebensmitteln 
  • Sucht ... 

 
        Kinesiologie sorgt für 

  • innere Ruhe und Ausgeglichenheit
  • Urvertrauen, Stabilität 
  • eine ordentliche Portion Lebensfreude
  • den Aufbau von Selbstwert / Selbstliebe
  • Mut und Tatkraft
  • die Ausrichtung auf deinen ganz persönlichen Lebensweg
  • verbesserte Beziehungen
  • Gesundheit 
  • Ablegung von Konditionierungen
  • ...